"Spinnen, Filzen, Färben auf dem Lernbauernhof“ ein wolliges Vergnügen in den Osterferien

Ein Angebot für Kindern zwischen 6 und 11 Jahren

Dieser Kurs richtet sich an alle, die gerne kreativ sind, Dinge selbst gestalten und etwas Neues ausprobieren möchten. In der zweiten Osterferienwoche werden wir gemeinsam die faszinierende Welt der Wollverarbeitung kennen lernen und kreativ werden.

In diesen drei Tagen „spinnen“ wir den Bogen vom Schaf und seiner Wolle über das gesponnene Garn bis zu selbst gefilzten Werken. Wir setzen uns mit der praktischen Verarbeitung von Schafwolle und den gestalterischen Möglichkeiten auseinander. Unser Ausgangsmaterial ist die rohe unverarbeitete Schafwolle, die wir schrittweise mit verschiedenen alten Handwerkstechniken aufbereiten und schließlich schöne Dinge aus ihr herstellen.

Die Kinder werden spielerisch an diese alte Handwerkskunst herangeführt und erleben jeden Tag etwas Neues, können sich ausprobieren und natürlich eigene Ideen mit einbringen. Nebenbei lernen wir so viel über Schafe, Wolle und nachhaltigen Textilkonsum.

Es wird mit viel Spaß beobachtet, gekämmt, gesponnen, gezwirnt, mit selbst gewonnener Farbe gefärbt und gefilzt.

Außerdem bereiten wir gemeinsam jeden Tag ein biologisch-vegetarisches Mitagessen zu.

SDG 4 - Hochwertige Bildung; SDG 12 - nachhaltiger Konsum und Produktion

Organisatorisches

     Alter: 6 bis 11 Jahre (ohne Eltern)
Datum: 19.04.2022 bis 21.04.2022, drei Tage (Anmeldung bis zum 08.04.2022)
Uhrzeit: 8:00 bis 16:00 Uhr
Kosten: 140.- Euro für drei Tage
Verpflegung: Gemeinsames Zubereiten von vegetarischer Bioverpflegung. Getränke bringt bitte selbst mit.
Maximale Teilnehmerzahl: 10 Kinder
Minimale Teilnehmerzahl: 6 Kinder
Weitere Informationen folgen nach Anmeldung.

Termin:

Startdatum: 19.04.2022 - 08:00
Enddatum: 21.04.2022 - 16:00

Event-Details:

Max. Teilnehmer 10
Freie Plätze 4
Preis 140 Euro
Zusätzliche Bilder