... und sonst?

Auf dieser Seite findet sich eine Auswahl von Aktivitäten auf dem Hof oder rund um die Themen Lernbauernhof und Solidarische Landwirtschaft, die nicht zu den "Standardangeboten" zählen. Das sind verschiedene tolle Ereignisse, Termine und Veranstaltugen auf und rund um den Hof.

 2016       2015       2014


Veranstaltungen 2016

Lernbauernhof und Solawi auf dem Stadtfest "dortbunt"

 

Am 08.05.2016 war der Lernbauernhof und die SOLAWI Dortmund auf dem Stadtfest "Dortbunt" mit einem gemeinsamen Stand vertreten. Einen kurzen Artikel und einige Bilder findet man hier.


MaStaMo 2016: Machen Statt Motzen – Das skill-sharing Sommercamp in Dortmund

 

Vom 04.05.-08.05.2016 fand auf unserem Bauernhof zum dritten Mal das MaStaMo skill-sharing Sommercamp statt. Was es alles zu erleben gab, Impressionen und weitere Informationen findet man auf der Seite von MaStaMo. Bilder sieht man unter anderem auch hier.

 


Veranstaltungen 2015 (Auswahl)

ewoca³

 
Für zwei Wochen, vom 21.09.2015 bis zum 04.10.2015, haben 25 Jugendliche aus Belarus (Weißrussland), Italien und Deutschland den Lernbauernhof im Rahmen des Internationalen Jugendworkcampprogamms ewoca³ besucht. Das Workcamp ist ein Förderprogramm des Internationalen Bildungs- und Begegnungswerks e.V. (IBB) aus Dortmund, das mit Mitteln des Landes NRW und der Stiftung Mercator bestückt ist. Die gemeinnützigen Gesellschaft GrünBau war für die Organisation vor Ort zuständig.

In den zwei Wochen in Dortmund haben die Jugendlichen nicht nur drei unterschiedliche Kulturen kennengelernt, sondern neben einigen kulturellen Ausflügen vor allem auch sehr viel auf dem Hof gewerkelt.

Es wurden etliche Obstbäume gepflanzt und zugehörigen dreisprachige Schilder gestaltet und ein altes Silo verschönert.

An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an die beteiligten Jugendlichen, die LeiterInnen aus Weißrussland und Italien und vor allem an Nadia und Markus für die Durchführung vor Ort.

Mehr Infos zu ewoca³: http://www.ewoca.de

 


Veranstaltungen 2014 (Auswahl)

Einzelveranstaltungen (Auswahl)

    • 17.11.2014: Ruhr-Universität Bochum: Exkursion des Seminars "Urbane Landwirtschaft"
    • 18.10.2014: Bahnhof Langendreer, Seminar zum Thema "Eat local, think global": Vortrag von Marco und Elmar zum Thema "Solidarische Landwirtschaft"
    • 30.09.2014: Dortmunder U, Workshop/Tagung "Innovative Citizen": Vortrag von Marco und Elmar zum Thema "Solidarische Landwirtschaft"
    • 27.09.2014: SOLAWI Dortmund: Erntedankfest
    • 26.09.2014: VHS-Dortmund: Exkursion zum Thema Solidarische Landwirtschaft
    • 06.09.2014: FAIRmesse in Dortmund: Präsentation der SOLAWI Dortmund
    • 23.08.2014: Hochzeit von Kirsten und Tobias
    • 12.08.-13.08.: Kinderferienfreizeit von Connected e.V.
    • 08.08.-10.08.2014: "Tour de Natur": Stopp der umweltpolitischen Radtour auf dem Hof (Impressionen)
    • 02.08.2014: SPD Ortsverein Scharnhorst: Radtour und Verpflegungsstopp auf dem Hof
    • 19.07.2014: DAAD Regionalgruppe Dortmund: Familienausflug von Teilnehmern des DAAD-Austauschprogramms
    • 29.06.-04.07.2014: Nothelfergemeinschaft der Freunde: Vorbereitungsseminar von Freiwilligen vor deren Ausreise nach Chile und Georgien auf ökologisch arbeitende Landwirtschaftliche Betriebe
    • 27.06.-29.06.2014: Philipps-Universität Marburg: Seminar zum Thema Bildung für Nachhaltige Entwicklung am Beispiel des außerschulischen Lernortes Bauernhof
    • 17.06.2014: Technische Universität Dortmund: Exkursion einer Gruppe Studierender
    • 03.06.2014: Technische Universität Dortmund: Exkursion einer Gruppe Studierender
    • 21.05.2014: Technische Universität Dortmund: Exkursion einer Gruppe Studierender
    • 13.03.2014: Gründungsveranstaltung der Solidarischen Landwirtschaftsinitiative
    • 05.02.2014: Universität Münster, Seminar zum Thema BNE: Vortrag von Elmar zum Thema Bildung für Nachhaltige Entwicklung am Beispiel des außerschulischen Lernortes Bauernhof

    Projekte (Auswahl)

    • ab 08.09.2014: Projekt "Kultur schaf(f)t Land" in Kooperation mit wert-voll GmbH, der Max-Wittmann-Schule und der Kautzky-Grundschule
    • 14.07.-25.07.2014: Projekt "Die schönsten Kühe sind lila? Ich glaube mein Schwein twittert - Derne Kids auf dem Lernbauernhof" in Kooperation mit der AWO Jugendfreizeitstätte Derne

    Camps

    • 06.10.-11.10.2014: Bauernhof-Herbst-Camp
    • 07.07.-11.07.2014: Bauernhof-Sommer-Camp
    • 19.06.-22.06.2014: Mastamo (Machen statt motzen)
    • 28.05.-01.06.2014: Umwelt-Agenten-Camp
    • 01.05.-04.05.2014: Kompostklo und Co.
    • 12.04.-17.04.2014: Bauernhof-Erlebnis-Camp

    Sonstiges (Auswahl)

    • 28.04.-09.05.2014: Schulpraktikum von Nora
    • 14.07.-23.07.2014: Praktikum von David

     

     


    Kulturland schaf(f)t Bildung!

     

    Im Rahmen des inklusiven Projektes "Kulturland schaf(f)t Bildung!" haben Schulkinder der Kautzky-Grundschule und der Max-Wittmann-Schule spannende Tage auf dem Lernbauernhof verbracht, neue Menschen kennen gelernt, denen sie sonst vielleicht gar nicht begegnet wären und zusammen einen Hühnerstall gebaut. Am Ende wurde über die erlebte Zeit ein Lied gedichtet.

    Im Projekttitel taucht der Begriff Kulturlandschaft auf, da ein Bauernhof und landwirtschaftlich genutzte Fläche ein andere Kulturraum sind, als Wald. Im Wald nämlich fand der zweite Teil des Projektes mit den gleichen Kindern statt.

    Zunächst haben die Schulklassen unabhängig voneinander jeweils den Hof und kennen gelernt. An jeweils einem weiteren Termin wurde die Idee vorgestellt, gemeinsam einen neuen Hühnerstall zu planen und zu bauen und mit der Arbeit begonnen. Daraufhin fanden weitere Termine statt, an denen mit der Gesamtgruppe der Stall fertig gestellt wurde. Dabei wurde immer zeitgleich mit einer Teilgruppe (Regel- und Förderschule gemischt) das Erlebte verarbeitet und mit Begleitung zweier Musikpädagoginnen daraus ein Lied kreiert. Zum Abschluss des Projektes wurde in der Aula der Max-Wittmann-Schule vor LehrerInnen und Eltern der beteiligten Kinder das Lied präsentiert.

    Projektträger war die wert-voll ggmbh. Neben den beiden Schulen waren auch zwei Musikpädagoginnen und Marion Metzger von querwaldein e.V Dortmund" beteiligt.

    Für das Projekt wurde der wert-voll ggmbh und uns der Agenda-Preis 2015 verliehen.